Zentrum der Gesundheit
abnehmen Übersicht
Abnehmen

Abnehmen Übersicht

Tatsache ist, dass fast alle von uns heute übergewichtig und ungesund sind, und dies liegt hauptsächlich an unserer kalorienreichen Ernährung. Aber was die meisten Leute nicht wissen, ist, dass es nicht viel braucht, um es wiederherzustellen

Autor: Carina Rehberg
11 min

Bierbauch: Woher kommt er und wie wird man ihn wieder los?

Kommt ein Bierbauch tatsächlich vom Biertrinken? Oder hat ein Bierbauch andere Ursachen? Was kann man tun, um den Bierbauch wieder loszuwerden?
Autor: Carina Rehberg
8 min

Grüner Kaffee Extrakt: Abnehmpille und Darmreiniger?

Grüner Kaffee Extrakt ist als Mittel zum Abnehmen bekannt geworden. Auch soll er in Form von Darmeinläufen eine hervorragende Methode der Darmreinigung darstellen. Hilft der Extrakt tatsächlich beim Abnehmen? Und wie führt man Grüne-Kaffee-Einläufe durch?
Autor: Carina Rehberg
3 min

Diätpausen helfen beim Abnehmen

Ein erfolgversprechenderes Konzept für die Gewichtsabnahme sind Pausen während der Diät. Forscher empfehlen zweiwöchig wechselnde Ess- und Diätphasen.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Achtsam essen - leichter abnehmen

Viele Menschen essen sehr schnell oder unachtsam. Sie sehen nebenbei fern, surfen im Netz, lesen oder skypen sogar. Essen ist nichts Besonderes mehr. Wer jedoch abnehmen möchte, sollte sich während des Essens auch ganz und gar auf das Essen konzentrieren. Tut man es nämlich nicht, dann könnte das Abnehmen misslingen.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Sulforaphan: Wie der Stoff aus Brokkoli Übergewicht bekämpft

Sulforaphan ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der in besonders grossen Mengen in Brokkolisprossen und Brokkoli enthalten ist. Sulforaphan wirkt entgiftend sowie antioxidativ und gilt daher als natürliches Krebsschutzmittel. Neuere Untersuchungen weisen darauf hin, dass Sulforaphan ausserdem beim Abnehmen helfen kann.
Autor: Carina Rehberg
5 min

BPA meiden und leichter abnehmen

Wenn Frauen Lebensmittel und Kosmetika meiden, die mit BPA-haltigen Kunststoffen verpackt sind, sinkt ihre BPA-Belastung schon nach drei Wochen deutlich. BPA ist eine Chemikalie, die in Kunststoffen enthalten ist und hormonähnliche Wirkung hat. Aus diesem Grund steht der Stoff schon seit Jahren im Zusammenhang mit Hormonstörungen und den entsprechenden Gesundheitsbeschwerden.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Jo-Jo-Effekt: Die Darmflora ist schuld

Die Diät klappt super, man verliert die gewünschten Kilos und fühlt sich wohl. Nach der Diät aber dauert es nicht lange – und bald schon ist man beim selben Gewicht wie vor der Diät. Der berüchtigte Jo-Jo-Effekt hat zugeschlagen. Forscher haben gezeigt, dass es die Darmflora ist, die für den Jo-Jo-Effekt zuständig ist.
Autor: Carina Rehberg
5 min

Antibiotika: Ursache für Übergewicht

Die Zahlen der Übergewichtigen explodieren. Die Erbanlagen allein können nicht die Schuldigen sein. Natürlich spielt die Ernährung eine grosse Rolle und auch mangelnde Bewegung. Aber nicht nur. Forscher vermuten nun, dass die frühe Gabe von Antibiotika in der Kindheit Auslöser von Übergewicht sein kann. Antibiotika verändern die Darmflora schon bei Kindern derart, dass bevorzugt solche Darmbakterien überleben, die zu einer besseren Nährstoffverwertung und damit zu einer höheren Kalorienaufnahme führen.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Mit Yoga gegen das metabolische Syndrom

Yoga hilft zahlreichen Studien zufolge im Kampf gegen das metabolische Syndrom. Das metabolische Syndrom wird auch tödliches Quartett genannt. Die Erkrankung entwickelt sich massgeblich aus einem ungesunden Lebensstil und gilt als ein entscheidender Risikofaktor für Herz-Kreislaufprobleme aller Art. Zum metabolischen Syndrom gehören: Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhte Cholesterinwerte und hohe Blutzuckerwerte. Yoga wirkt allen vier Faktoren erfolgreich entgegen.
Autor: Carina Rehberg
9 min

Ist der BMI Rechner sinnvoll?

Der BMI (Body-Mass-Index) ist eine Masszahl, mit der das Körpergewicht bewertet wird. Man berechnet den BMI mit Hilfe des aktuellen Gewichts und der Körpergrösse. Eigentlich ist dazu kein BMI Rechner nötig. Mathematik-Grundkenntnisse sind völlig ausreichend. Dennoch haben BMI Rechner im Internet Hochkonjunktur – und werden offenbar ähnlich häufig konsultiert wie die Waage im Badezimmer.