Zentrum der Gesundheit
  • Yin Yoga
08 Mai 2022

Yin Yoga: Übungen für Zuhause

Yin Yoga ist ein sanfter Yoga-Stil, der hauptsächlich im Sitzen oder liegend praktiziert wird. Die Positionen werden dabei 3-5 Minuten gehalten. Im Fokus steht das Yin, das Loslassen, das Leben im “Jetzt” und das Annehmen aller im Moment erlebten Empfindungen. Es ist das Kontrastprogramm zum dynamischen Yang Yoga.

Autor: Rahel

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Yin Yoga für Anfänger - angeleitet von Rahel

Im Gegensatz zum Yang Yoga, bei dem die Muskeln gefordert werden, geht es beim Yin Yoga darum, Spannungen im Körper loszulassen und tief in die Übungen einzutauchen, um die tieferen Körperschichten, wie das Bindegewebe zu erreichen. Dabei können auch Hilfsmittel wie Yogablöcke, Kissen oder zusammengerollte Decken zum Einsatz kommen. Diese Yin Yoga Einheit für Anfänger schenkt euch Entspannung, Ruhe, mehr Beweglichkeit und Gelassenheit.


In dieser YouTube-Playlist finden Sie weitere Yoga-Videos: Yoga mit Rahel

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde auf Grundlage (zur Zeit der Veröffentlichung) aktueller Studien verfasst und von MedizinerInnen geprüft, darf aber nicht zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung genutzt werden, ersetzt also nicht den Besuch bei Ihrem Arzt. Besprechen Sie daher jede Massnahme (ob aus diesem oder einem anderen unserer Artikel) immer zuerst mit Ihrem Arzt.

Liebe Leserinnen und Leser,
Hier haben Sie die Möglichkeit, bei unseren Artikeln einen Kommentar zu hinterlassen. Wir freuen uns über Lob, aber auch über konstruktive Kritik. Wenn Sie Kritik anbringen, geben Sie bitte auch die Quelle/Studie an, auf die Sie sich beziehen.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit