Zentrum der Gesundheit
Inhaltsstoffe in Lebensmitteln
Lebensmittel

Inhaltsstoffe

Hier erfahren Sie alles über Inhaltsstoffe in Lebensmitteln, ganz gleich ob Phytinsäure, Oxalsäure, Lektine, Nitrat oder um Antioxidantien wie Anthocyane, Flavonoide und Polyphenole.

Autor: Carina Rehberg

Chlorophyll – Das grüne Elixier

Auf vielen Kanälen wird Chlorophyll derzeit als Wundermittel gehypt. Dabei ist der Pflanzenstoff schon seit vielen Jahrzehnten als heilsames Elixier bekannt. Insbesondere zur Entgiftung und zum Schutz der Leber wird Chlorophyll eingesetzt, aber auch für die Haut und gegen üble Körpergerüche. Wir erklären, wie Chlorophyll wirkt und wie Sie Chlorophyll am besten anwenden können.

Gesunde Ernährung
Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg, Sybille Müller

Oxalsäure in Lebensmitteln: schädlich oder nicht

Oxalsäure ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Sie wird häufig als schädlich bezeichnet, denn es heisst, Oxalsäure würde die Aufnahme einiger Mineralstoffe wie Eisen, Calcium und Magnesium behindern und zur Bildung von Nierensteinen beitragen. Wir klären, ob Oxalsäure tatsächlich so schädlich ist.

Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg

Wie Sie mit Pektin Ihre Gesundheit verbessern

Pektin ist ein löslicher Ballaststoff, der aus Äpfeln oder Zitrusfrüchten gewonnen wird. Pektin ist ein hervorragender und preiswerter Entgifter. Gleichzeitig senkt Pektin den Cholesterinspiegel und bindet sogar radioaktive Stoffe.

Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg

Cholin: So decken Sie Ihren Bedarf

Cholin ist ein Bestandteil des bekannteren Lecithins und ist besonders für das Gehirn und das Nervensystem, aber auch für die Leber wichtig. Auch mit pflanzlicher Ernährung kann man seinen Bedarf an Cholin decken. Wir stellen die Aufgaben und Wirkungen von Cholin vor, Risikofaktoren für einen Cholinmangel und haben ausserdem eine Tabelle mit cholinhaltigen Lebensmitteln zusammengestellt.

Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg

Warum sich die Angst vor Lektinen nicht lohnt!

Lebensmittel, die Lektine enthalten, werden in letzter Zeit immer wieder als „giftig“ oder gefährlich bezeichnet. Dass sie es ganz und gar nicht sind und man den Anti-Lektin-Hype besser nicht allzu ernst nehmen sollte, erklärt Ernährungswissenschaftler Dr. T. Colin Campbell.

Inhaltsstoffe
Autor: Katharina Herzig

Bitterstoffe: Wirkung und Anwendung

Bitterstoffe sind natürliche Pflanzenstoffe mit grossartiger Wirkung. Sie regen das Verdauungssystem an, tragen zur Entsäuerung bei, stoppen Heisshungerattacken und vieles mehr. Bitterstoffe können aber auch giftig sein. Wir erklären, welche Bitterstoffe Sie auf welche Weise einnehmen können. Denn Bitterstoffe sind enorm wirksam, kommen in der modernen Ernährung aber immer weniger vor.

Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg

So können Sie Ihre Nährstoffversorgung optimieren

Die Optimierung der persönlichen Vitalstoff- und Nährstoffversorgung ist ein wichtiger Punkt in jedem ganzheitlichen Therapiekonzept. Hier erklären wir, wie man konkret vorgeht, um sich mit ausreichend Vitalstoffen und Nährstoffen zu versorgen.

Gesunde Ernährung
Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg

Sind Nachtschattengewächse schädlich?

Nachtschattengewächse wie Tomaten, Paprika und Kartoffeln seien schädlich, so ein US-Arzt. Sie enthielten ungesunde Lektine. Meide man Lektine, könne man sich von zahlreichen chronischen Krankheiten befreien. Hat er recht?

Gemüse
Inhaltsstoffe
Autor: Carina Rehberg

Pflanzenfarbstoff Lutein hemmt Entzündungen

Eine pflanzenbasierte Ernährung gilt generell als entzündungshemmend und gesundheitsfördernd. Viele tierische Lebensmittel hingegen können Entzündungen und damit auch viele chronische Krankheiten fördern und verstärken. Doch welche Stoffe sind es konkret, die in Obst und Gemüse stecken und derart positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben? Lutein ist einer dieser Stoffe. Es ist ein Carotinoid, das sich in Studien bereits als hilfreich in der Prävention der Makuladegeneration erwiesen hat. Im Juli 2017 schrieben Forscher über das entzündungshemmende Potential der Substanz bei der koronaren Herzerkrankung.

Autor: Carina Rehberg

Resveratrol - Wirkung und Anwendung des Anti-Aging-Stoffs

Resveratrol ist der berühmte Pflanzenstoff in Rotwein. Er gilt als Anti-Aging- und Langlebigkeitsstoff, auch als Nootropikum, was bedeutet, dass er das Gehirn aktiviert. Die Resveratrol-Mengen in Rotwein reichen für eine Wirkung jedoch meist nicht aus. Wir stellen die Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten, aber auch die möglichen Nebenwirkungen von Resveratrol vor.

Inhaltsstoffe
News – Gesundheit