Zentrum der Gesundheit
Inhaltsstoffe in Lebensmitteln
Lebensmittel

Inhaltsstoffe

Hier erfahren Sie alles über Inhaltsstoffe in Lebensmitteln, ganz gleich ob Phytinsäure, Oxalsäure, Lektine, Nitrat oder um Antioxidantien wie Anthocyane, Flavonoide und Polyphenole.

Autor: Carina Rehberg 10 Aug 2014

Grüne Smoothies: Keine Gefahr durch Oxalsäure

Oxalsäure in grünen Smoothies? Nierensteine durch grüne Smoothies? Zahnschäden und Vergiftungen, ebenfalls durch grüne Smoothies? Die Gerüchteküche brodelt rund um die grünen Fitmacher. Machen grüne Smoothies nun schlank, schön und gesund? Oder machen sie krank? Wir klären auf und zeigen, dass keines der Gerüchte Hand und Fuss hat.

Autor: Carina Rehberg 26 Juni 2013

Mit Capsaicin schlank und gesund

Capsaicin ist der scharfe Stoff aus Chilis und Cayenne Pfeffer. Die Schärfe schmeckt nicht nur, sie ist auch gesund. Seit einigen Jahren ist die Wissenschaft den gesundheitlichen Vorteilen des antioxidativen Scharfstoffes auf der Spur. Denn Capsaicin bekämpft Krebs, verdünnt das Blut, schützt den Magen, senkt den Blutzucker und ist gleichzeitig ein Fatburner, der Ihnen hilft, Ihr Gewicht zu halten.

Autor: Carina Rehberg 04 Juli 2011

Trotz Phytinsäure – Bohnen und Reis sind nahrhaft

Bohnen und Reis sättigen, sind nahrhaft, schmecken überdies gut und erschwinglich sind sie ausserdem. Bei Reis stellt sich die Frage, was ist besser: Polierter weisser Reis oder Vollkornreis? Letzterer enthält nämlich - genau wie Bohnen - die sog. Phytinsäure. Sie soll Mineralien an sich binden und sie auf diese Weise für den Menschen wertlos machen. Lesen Sie jetzt, worauf Sie bei der Zubereitung der beiden Lebensmittel achten müssen, damit sie die Phytinsäure ein für allemal los werden.

Autor: Carina Rehberg 23 Mai 2011

Anthocyane schützen vor Krebs

Anthocyane sind sekundäre Pflanzenstoffe, sog. Bioflavonoide, die in blauen, violetten, roten oder blauschwarzen Gemüsearten und Früchten vorkommen. Sie gehören zu den kraftvollsten Antioxidantien der Natur und schützen unsere Zellen vor Alterung und Entartung. Halten Sie beim Einkauf die Augen also offen nach blauen und roten Früchten und Gemüsen.

Autor: Carina Rehberg 10 Mai 2010

Mikronährstoffe reparieren und schützen die DNA

Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente erledigen in unserem Körper rund um die Uhr unzählige lebenswichtige Aufgaben. Eine ganz besonders wichtige Aufgabe ist die Reparatur und Instandhaltung der DNA, die eine gesunde Zellneubildung gewährleistet.

Autor: Susanne Meier 21 Jan 2010

Was bewirken Enzyme?

Wussten Sie, dass ein guter Gesundheitszustand mit einer richtig funktionierenden Verdauung anfängt und dass eine gute Verdauung auf den richtigen Enzymen in der richtigen Menge beruht, die zur rechten Zeit am rechten Ort sind? Das hört sich komplex an? Ist es auch, und es ist ein weiteres Beispiel dafür, wie intelligent unser Körper wirklich ist.

Autor: Carina Rehberg 11 Jan 2010

Übersicht der Pflanzeninhaltsstoffe

In Pflanzen entstehen neben Mineralien und Vitaminen noch viele andere wirksame Stoffe. Jeder Stoff erfüllt eine besondere Funktion. Deshalb bietet die Kenntnis und Vertrautheit mit den einzelnen Stoffen einen guten Einblick in ihre kombinatorischen und physiologischen Wirkungsweisen.

Autor: Carina Rehberg 11 Marz 2009

Nährstoffreiche Bio-Lebensmittel

Nährstoffreiche Lebensmittel zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur Makronährstoffe – Kohlenhydrate, Proteine und Fette – sondern insbesondere interessante Mengen an Mikronährstoffen enthalten. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und im weiteren Sinne auch die sekundären Pflanzenstoffe. Gerade letztere machen aus Lebensmitteln oft Heilmittel, denn sie wirken antioxidativ, entzündungshemmend, krebsfeindlich, blutreinigend usw. Nährstoffreiche Lebensmittel können daher Krankheiten vorbeugen bzw. Heilprozesse fördern.

Autor: Carina Rehberg 01 Juli 2008

Natürliche Nitrate verursachen keinen Krebs

Nitrat (NO3) ist eine Verbindung, die aus den Elementen Stickstoff (N) und Sauerstoff (O) besteht. Nitrat ist eine natürliche Substanz, die im Erdreich vorkommt. Pflanzen benötigen den Stickstoff des Nitrats zum Aufbau von Eiweissen. Nitrate werden in der Mundhöhle in Nitrite umgewandelt. Im Magen entsteht dann aktives Stickstoffmonoxid.