Zentrum der Gesundheit

Foodscout: Köstlich gesunde vegane Rezepte zur Erntezeit

Autor: Das Foodscout-Team

Aktualisiert: 11 Juli 2021

Die Vegane Rezepte-Zeitschrift für alle, die gerne gesund und pflanzenbasiert kochen und geniessen möchten. Im Mittelpunkt stehen diesmal vollwertige und glutenfreie Brote, leckere Pilzgerichte, exotische Köstlichkeiten aus Indien und ein veganer Festtagsbraten – nicht nur für Weihnachten!

Das vegane Rezepte-Magazin für Geniesser

Gerade in der kühlen Jahreszeit hat man wieder Zeit und Lust zum Backen, Kochen und Ausprobieren. Foodscout liefert Ihnen auf über 90 Seiten die passenden Rezepte dazu, denn Foodscout steht für

  1. garantiert gelingende Rezepte
  2. und natürlich für gesunde und (fast ausschliesslich) rein pflanzliche, also vegane Rezepte.

Eigenes Brot backen – am besten mit Sauerteig!

Mit der Herbstausgabe von Foodscout können Sie endlich Ihr eigenes Sauerteigbrot backen! Sauerteig ermöglicht eine lange Teigführung, die Ihr Vollkornbrot noch gesünder und dabei sehr viel verträglicher werden lässt.

Tempeh selber machen, geht ganz einfach!

Sauerteig ist übrigens ein fermentierter Teig, so dass Sauerteigbrot zu den so überaus gesunden fermentierten Lebensmitteln zählt – genau wie Tempeh, ein proteinreiches fermentiertes Sojaprodukt. Vielleicht haben Sie bisher Ihren Tempeh immer im Laden gekauft. Dabei könnten Sie ihn genauso gut – nein, viel besser natürlich – selbst herstellen. Foodscout erklärt, wie Sie Tempeh aus Sojabohnen selber machen können, was nicht annähernd so aufwändig ist, wie Sie vielleicht jetzt denken mögen. Hier erklären wir in einem Film, wie Sie Tempeh selber machen können.

Exotisch und vegan kochen

Und da Fernreisen derzeit für viele Menschen nicht in Frage kommen, hilft Ihnen Foodscout, Ihr Fernweh auf ganz andere Weise zu stillen. Holen Sie sich mit den herrlich exotischen Rezepten aus Foodscout die Ferne einfach ins eigene Zuhause, etwa Indien mit all seinen duftenden Gewürzen, mit leckeren Currys, cremigen Raitas, würzigen Chutneys und dazu ein frisch gebackenes Naanbrot, das typisch indische Fladenbrot.

12 Brot- und Brötchenrezepte – knusprig, lecker, glutenfrei

Natürlich finden Sie in Foodscout nicht nur Naan, sondern auch andere Brotrezepte, viele davon glutenfrei. Vielleicht haben Sie Lust auf ein Dinkel-Ciabatta mit getrockneten Tomaten und würzigem Rosmarin, auf ein knuspriges Kartoffelbrot aus Buchweizen- und Kastanienmehl oder ein speziell darmfreundliches Brot, das Ihre Verdauung auf Vordermann bringen wird.

Wenn Sie gerne süss frühstücken, dann probieren Sie die Süsskartoffel-Brötchen mit Kakaonibs und Banane oder ein Früchtebrötchen aus verschiedenen Nüssen und Trockenfrüchten mit Zimt.

Viele dieser Brot- oder Brötchenteige sind rasch zubereitet, meist schon in weniger als 20 Minuten, so dass Sie fast auch mit Manager-Alltag problemlos Ihre eigenen und vor allem gesunden Backwaren herstellen können.

Herbstlich vegan kochen mit Kürbis und Pilzen

Im Herbst ist Pilze-Zeit. Nutzen Sie die Saison und geniessen Sie die kleinen Heiler mit Hut. Ja, Pilze sind tatsächlich äusserst heilsam, wie sich in verschiedenen Studien längst zeigte. Dabei müssen es nicht einmal die sogenannten Heilpilze sein, auch Pfifferling, Champignon, Steinpilz und Shiitake verfügen über viele gesunde Eigenschaften. Sie können das Brustkrebsrisiko reduzieren, gegen Gebärmutterhalskrebs kämpfen, zur Demenz-Prävention eingesetzt werden und – bei Freilandpilzen – sogar die Vitamin-D-Versorgung optimieren.

In Foodscout finden Sie daher eine kleine, aber feine Auswahl wirklich einmaliger Pilz-Rezepturen. Und selbst wenn die Bezeichnung manchesmal gewöhnlich klingt, so ist die Gewürzkombination so raffiniert, dass Sie vom Ergebnis überrascht sein werden. Probieren Sie die Morchel-Sahne-Sauce, die Pilzpfanne mit Kürbis oder ein Pilzcremesüppchen mit Pfifferling-Topping.

Veganes Festtagsessen: Für Weihnachten, Geburtstage, Partys

Vielleicht denken Sie beim einen oder anderen Rezept schon an Ihr Weihnachtsmenü? Gerade die genannten Pilzrezepte eignen sich dafür vorzüglich und werden nur noch vom Festtagsbraten getoppt – einem veganen „Braten“ mit Pilzfüllung in Blätterteig gebacken. Foodscout erklärt ganz genau, wie es geht und bietet dazu noch verschiedene Saucen zur Auswahl: Rotweinsauce? Zwiebelsauce? Oder lieber eine Champignonsauce?

Wir wünschen schon jetzt viel Freude beim Zubereiten und einen guten Appetit!

Foodscout gibt es auch im Abo!

Foodscout erscheint viermal jährlich und ist am Kiosk und auch in vielen Buchhandlungen oder Supermärkten erhältlich. Hier finden Sie eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe: Foodscout ist hier erhältlich

Wenn Sie Foodscout lieber online bestellen möchten, dann können Sie das hier tun: Foodscout online bestellen

Ab sofort gibt es Foodscout aber auch im Abo. Sie erhalten Foodscout dann viermal jährlich direkt zu Ihnen nach Hause.

  1. In Deutschland kostet das Abo 19.80 Euro und ist ab sofort lieferbar: www.presseplus.de
  2. In Österreich kostet das Abo 22 Euro und ist hier ab sofort lieferbar: www.presseshop.at
  3. In der Schweiz kostet das Abo 24 CHF und ist hier ab sofort lieferbar: www.presseshop.ch

Rezepte, die Sie im Internet nicht finden, können Sie über unsere Kochbücher beziehen: Unsere Kochbücher mit exklusiven Rezepten.

* Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

Spende

Ihre Spende hilft uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

ANZEIGE

Ernährungsprofi werden: Sparen Sie jetzt 360 Euro

Sparen Sie jetzt 360 Euro - nur noch wenige Tage
Profitieren Sie von der der : Jetzt anmelden und die digitalen Lernmaterialien im Wert von 360 € geschenkt bekommen!

Jetzt loslegen und ab heute nachhaltig gesünder leben
Lernen Sie, wie man sich gesund ernährt und wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken. Oder wagen Sie durch die Ausbildung den Schritt in den Traumberuf zur !

Im Fernstudium bei der Akademie der Naturheilkunde lernen Sie in rund 16 Monaten die Zusammenhänge zwischen der Lebens- und Ernährungsweise und legen den Grundstein für ein gesundes Leben.


Durch diese Ausbildung habe ich die Möglichkeit, volle Verantwortung für mich, meinen Körper und meine Gesundheit zu übernehmen und auch meine Familie und meine Mitmenschen profitieren von den wertvollen Inhalten.

Ramona, Absolventin

Bestellen Sie jetzt die

Ähnliche Rezepte