Gesundheit

Schwarzkümmelöl – Geheimnisvoll und wundersam

  • Autor: Carina Rehberg
  • aktualisiert: 08.12.2018
  • 13 Kommentare
Schwarzkümmelöl – Geheimnisvoll und wundersam
© istockphoto.com/Geo-grafika

Was wäre, wenn wir Ihnen erzählen würden, es gäbe ein Gewürz, das so vollgepackt ist mit heilend wirkenden Substanzen, sodass Krebs, Bakterien, Viren, Geschwüre, Diabetes, chronische Entzündungen und viele andere gesundheitliche Leiden keine Chance haben, in seiner Gegenwart zu überleben? Der Schwarzkümmel, um den es hier geht, ist nicht zu verwechseln mit Sesam, der ihm täuschend ähnlich sieht. Schwarzkümmel hat den historisch gewachsenen Ruf, ein Allheilmittel gegen nahezu jedes gesundheitliche Problem zu sein – ausser gegen den Tod *.

Inhaltsverzeichnis

Schwarzkümmelöl wird seit 2000 Jahren verwendet

Wenn Sie noch nie von Echtem Schwarzkümmel (Nigella sativa) gehört haben sollten, dann liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass dieses Gewürz in der westlichen Welt relativ unbekannt ist. Auch wenn der Schwarzkümmel bereits seit mehr als 2000 Jahren als Gewürz und als natürliches Heilmittel Einsatz findet, werden in den Industrieländern bevorzugt pharmazeutische Präparate verwendet, die weitaus ineffektiver sind und zudem gefährliche Nebenwirkungen haben können.

Wenn Sie Ihren gesundheitlichen Problemen mit natürlichen Mitteln entgegnen wollen, sollten Sie jetzt darüber nachdenken, welchen Nutzen der Schwarzkümmel für Sie haben könnte.

Die Eigenschaften des Schwarzkümmelöls

Seit 1964 wurden mittlerweile hunderte wissenschaftliche Studien veröffentlicht, die sich in irgendeiner Form mit Schwarzkümmel befasst haben.

In der Gesamtheit belegen all diese Untersuchungen genau das, was vorderasiatische und nordafrikanische Kulturen seit tausenden von Jahren bereits wussten – dass nämlich der Echte Schwarzkümmel im Grunde ein wahres Wundermittel, zumindest ein äusserst wirksames Allheilmittel ist.

Die positiven Eigenschaften, die Schwarzkümmel seit 2000 Jahren zugesprochen werden, konnten auch wissenschaftlich nachgewiesen werden. Schwarzkümmel wirkt

  • schmerzlindernd
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • antiviral
  • antifungal
  • gegen Geschwüre
  • blutdrucksenkend
  • antioxidativ
  • schützend vor strahlungsinduziertem oxidativem Stress
  • entkrampfend
  • bronchospasmolytisch (den Tonus der Bronchialmuskulatur senkend)
  • antidiabetisch
  • Insulin sensibilisierend
  • Interferon induzierend
  • die Leber schützend
  • die Nieren schützend
  • den Tumor Nekrose-Faktor Alpha hemmend
Simple Clean - die Darmreinigung

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Schwarzkümmelöl

Im Detail erwies sich Schwarzkümmel als schmerzlindernd bei Patienten, die wegen einer akuten Pharyngitis behandelt wurden. Zudem kann das Gewürz vorbeugend gegen Krankheiten helfen, die nach dem Kontakt mit chemischen Waffen ausbrechen würden.

Es hilft ausserdem bei der Langzeitbehandlung von Opiumabhängigen, lindert Symptome allergischer Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut), bekämpft Infektionen, die durch den Heliobacter pylori (H. pylori) ausgelöst wurden, hilft bei der Behandlung des Typ-2-Diabetes, mildert Asthma-Symptome ab, senkt den Blutdruck, beugt epileptischen Anfällen vor und kann überdies Pilz- und Candidiasisbefall beseitigen.

Schwarzkümmelöl und Krebs

Doch das ist noch lange nicht alles. Im Nahen Osten gilt Schwarzkümmel schon lange Zeit als das wirksamste Antikrebsmittel, das Mutter Natur bereitstellt. Untersuchungen haben gezeigt, dass die regelmässige Einnahme von Schwarzkümmel oder Schwarzkümmelöl das Wachstum und die Ausbreitung von Darmkrebszellen verhindern könne.

Das Gewürz ist aber auch geeignet, um andere Krebserkrankungen zu verhindern oder zu behandeln. Forscher am Cancer Immuno-Biology Laboratory in South Carolina haben beispielsweise entdeckt, dass Schwarzkümmel die Aktivität der Neutrophilen Granulozyten anregt.

Die Neutrophilen sind die in unserem Körper am häufigsten auftretenden weissen Blutkörperchen. Sie sind verantwortlich dafür, Krebszellen anzugreifen und zu beseitigen, bevor aus ihnen Tumore entstehen können.

Schwarzkümmelöl hilft grundsätzlich bei der Stimulation der Knochenmarksproduktion und des Immunsystems,

schrieben die Autoren der Studie.

Es erhöht die Interferon-Produktion, schützt normale Zellen vor den schädlichen Effekten viraler Erkrankungen, zerstört Tumorzellen und steigert das Vorkommen der B-Zellen, welche Antikörper produzieren.

Verwendung

Da er einen sehr würzigen, leicht nussigen Geschmack aufweist, kann man den Schwarzkümmel entweder gemahlen aber auch gekörnt über verschiedene Speisen streuen. Das Schwarzkümmelöl kann zum Verfeinern von Salaten und anderen Gerichten verwendet werden.

Schwarzkümmelpulver ergibt zusammen mit Wasser eine klebrig-schleimige Substanz, welche jener ähnelt, die entsteht, wenn man Wasser mit Chia-Samen mischt. Dieses Gel kann getrunken oder als Eier-Ersatz für die Zubereitung gluten- und mehlfreier Backwaren verwendet werden.

Empfehlung

Zur Stärkung des Immunsystems empfiehlt es sich, täglich ca. eine Stunde vor dem Frühstück einen Teelöffel des Öls einzunehmen. Um den intensiven Geschmack etwas abzumildern kann das Öl mit wenig Honig gemischt oder in einen frisch gepressten Saft gegeben werden.

Als begleitende Massnahme bei Autoimmunerkrankungen oder während einer Krebstherapie oder sollte 3 x täglich 1 TL Schwarzkümmelöl eingenommen werden. In beiden Fällen kann auch der gleichzeitige Verzehr von frischem Knoblauch sehr hilfreich sein.

Bitte beachten Sie die Qulität des Schwarzkümmelöls

Die Qualität des Schwarzkümmels ist selbstverständlich immens wichtig. Daher sollte ausschliesslich hochwertiges, schonend hergestelltes (kaltgepresstes) Öl aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet werden.

Wenn Sie sich in therapeutischer Behandlung befinden, sollten Sie das Schwarzkümmelöl nur in Absprache mit Ihrem Therapeuten verwenden.

Fussnote:

*Originalzitat: "Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: Im Schwarzkümmel gibt es Heilung für jede Erkrankung, mit Ausnahme des Todes." [Sahih Al-Bucharyy Nr. 5688]

Anzeige:

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Mehr zu diesem Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

Zuletzt kommentiert

Schildmaid0406 schrieb am 23.05.2018

Hallo zusammen. Ich hab da mal eine Frage. Ich habe mir Kapseln gekauft und würde gerne wissen, welche Dosierung die richtige ist. (auch ob vor oder nach dem Essen und in welchem Zeitrahmen)

Danke vorab

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Schildmaid0406

Meist steht die empfohlene Dosierung auf dem jeweiligen Präparat, da es ja auch auf die Kapselgrösse bzw. deren Inhalt ankommt. Von Kapseln mit 500 mg Inhalt empfiehlt man häufig die Einnahme von 1 bis 2 Kapseln pro Tag, in akuten Fällen z. B. bei Heuschnupfen auch einmal mehr.

Bei empfindlichem Magen nimmt man sie eher zu oder nach den Mahlzeiten, ansonsten vor den Mahlzeiten.

Wir empfehlen, nach einer 8- bis 12-wöchigen Einnahme eine mehrwöchige Pause einzulegen, das Schwarzkümmelöl also eher kurweise einzunehmen statt dauerhaft.

Viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

Alle 13 Kommentare anzeigen

Quellen

  • Salim EI, Fukushima S. "Chemopreventive potential of volatile oil from black cumin (Nigella sativa L.) seeds against rat colon carcinogenesis." Nutr Cancer. 2003;45(2):195-202. (Das chemopräventivePotenzial des flüchtigenÖls ausSchwarzkümmel(NigellasativaL.)Samengegen Kolonkarzinogenese bei Ratten.) [Quelle als PDF]
  • Salem ML, Hossain MS. "Protective effect of black seed oil from Nigella sativa against murine cytomegalovirus infection." Int J Immunopharmacol. 2000 Sep;22(9):729-40. (Schützende Wirkung vonSchwarzkümmelölausNigellasativagegen murineCytomegalovirus-Infektionen.) [Quelle als PDF]
  • Ozugurlu F et al., "The effect of Nigella sativa oil against experimental allergic encephalomyelitis via nitric oxide and other oxidative stress parameters." Cell Mol Biol (Noisy-le-grand). 2005 Sep 5;51(3):337-42. (Die Wirkung vonNigella sativaÖl gegenexperimentelle allergische EnzephalomyelitisüberStickstoffmonoxidund andere oxidativeStress-Parameter.) [Quelle als PDF]
  • Yildiz F et al., "Nigella sativa relieves the deleterious effects of ischemia reperfusion injury on liver." World J Gastroenterol. 2008 Sep 7;14(33):5204-9. (Nigellasativaentlastet dieschädlichen Wirkungen vonischämischen ReperfusionsschädenderLeber.) [Quelle als PDF]
  • Dirjomuljono M et al., "Symptomatic treatment of acute tonsillo-pharyngitis patients with a combination of Nigella sativa and Phyllanthus niruri extract." Int J Clin Pharmacol Ther. 2008 Jun;46(6):295-306. (Die symptomatische Behandlungvon akutentonsillo-Pharyngitis Patienten miteiner Kombination von Nigellasativa undPhyllanthusniruri Extrakt.) [Quelle als PDF]
  • Boskabady MH, Farhadi J. "The possible prophylactic effect of Nigella sativa seed aqueous extract on respiratory symptoms and pulmonary function tests on chemical war victims: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial." J Altern Complement Med. 2008 Nov;14(9):1137-44. doi: 10.1089/acm.2008.0049. (Die möglicheprophylaktische Wirkung des wässrigenExtrakts von Nigellasativa Samen aufrespiratorische Symptome undLungenfunktionstestsbei chemischenKriegsopfern: eine randomisierte, doppel-blinde, placebo-kontrollierte Studie.) [Quelle als PDF]
  • Boskabady MH et al., "The possible prophylactic effect of Nigella sativa seed extract in asthmatic patients." Fundam Clin Pharmacol. 2007 Oct;21(5):559-66. (Die möglicheprophylaktische Wirkung vonNigellasativaSamen-Extraktbei Asthmatikern.) [Quelle als PDF]
  • Boskabady MH et al., "Antiasthmatic effect of Nigella sativa in airways of asthmatic patients." Phytomedicine. 2010 Aug;17(10):707-13. doi: 10.1016/j.phymed.2010.01.002. (Antiasthmatische Wirkungvon Nigellasativain denAtemwegen von Asthmapatienten.) [Quelle als PDF]
  • Sangi S et al., "A new and novel treatment of opioid dependence: Nigella sativa 500 mg." J Ayub Med Coll Abbottabad. 2008 Apr-Jun;20(2):118-24. (Eine neue undneuartige Behandlungder Opiatabhängigkeit: Nigellasativa 500 mg.) [Quelle als PDF]
  • Nikakhlagh S et al., "Herbal treatment of allergic rhinitis: the use of Nigella sativa." Am J Otolaryngol. 2011 Sep-Oct;32(5):402-7. doi: 10.1016/j.amjoto.2010.07.019. (HerbalBehandlung von allergischer Rhinitis: die Verwendung vonNigellasativa.) [Quelle als PDF]
  • Salem EM et al., "Comparative study of Nigella Sativa and triple therapy in eradication of Helicobacter Pylori in patients with non-ulcer dyspepsia." Saudi J Gastroenterol. 2010 Jul-Sep;16(3):207-14. doi: 10.4103/1319-3767.65201. (Vergleichende Untersuchung vonNigella sativa und der Triple-TherapiezurEradikation von Helicobacter pyloribei Patienten mitNicht-UlkusDyspepsie.) [Quelle als PDF]
  • Bamosa AO et al., "Effect of Nigella sativa seeds on the glycemic control of patients with type 2 diabetes mellitus." Indian J Physiol Pharmacol. 2010 Oct-Dec;54(4):344-54. (Wirkung vonNigellasativaSamen auf dieglykämische Kontrollebei Patienten mitTyp 2 Diabetesmellitus.) [Quelle als PDF]
  • Kanter M et al., "Partial regeneration/proliferation of the beta-cells in the islets of Langerhans by Nigella sativa L. in streptozotocin-induced diabetic rats." Tohoku J Exp Med. 2003 Dec;201(4):213-9. (Teilregeneration/Proliferation derBeta-Zellen in den Langerhans-Inselndurch Nigellasativa L.in Streptozotocin-induzierten diabetischen Ratten.) [Quelle als PDF]
  • al-Awadi F et al., "The effect of a plants mixture extract on liver gluconeogenesis in streptozotocin induced diabetic rats." Diabetes Res. 1991 Dec;18(4):163-8. (Die Wirkung einesPflanzenMischungsextraktsauf die LeberGluconeogenese inStreptozotocininduziertendiabetischen Ratten.) [Quelle als PDF]
  • Dehkordi FR, Kamkhah AF. "Antihypertensive effect of Nigella sativa seed extract in patients with mild hypertension." Fundam Clin Pharmacol. 2008 Aug;22(4):447-52. doi: 10.1111/j.1472-8206.2008.00607.x. (Blutdrucksenkende Wirkung vonNigellasativaSamen-Extraktbei Patientenmit leichter Hypertonie.) [Quelle als PDF]
  • Akhondian J et al., "The effect of Nigella sativa L. (black cumin seed) on intractable pediatric seizures." Med Sci Monit. 2007 Dec;13(12):CR555-9. (Die Wirkung vonNigellasativaL. (Schwarzkümmel) auf epileptischeAnfälle.) [Quelle als PDF]
  • Duncker SC et al., "Nigella sativa (black cumin) seed extract alleviates symptoms of allergic diarrhea in mice, involving opioid receptors." PLoS One. 2012;7(6):e39841. doi: 10.1371/journal.pone.0039841. (Nigellasativa (Schwarzkümmel) Samen-ExtraktlindertSymptome der allergischenDiarrhoe beiMäusen, unter Einbezug der Opioid-Rezeptoren.) [Quelle als PDF]
  • Khan MA et al., "The in vivo antifungal activity of the aqueous extract from Nigella sativa seeds." Phytother Res. 2003 Feb;17(2):183-6. (Die in vivoantimykotische Aktivitätdes wässrigenExtrakts ausNigellasativaSamen.) [Quelle als PDF]
  • Demir H et al., "Effect of black cumin (Nigella sativa) on heart rate, some hematological values, and pancreatic beta-cell damage in cadmium-treated rats." Biol Trace Elem Res. 2006 May;110(2):151-62. (Die Wirkung vonSchwarzkümmelöl(Nigellasativa)auf die Herzfrequenz, einige hämatologischeWerte und die pankreatische Beta-Zellschädigung bei Cadmium-behandelten Ratten.) [Quelle als PDF]
  • Dahri AH et al., "Effect of Nigella sativa (kalonji) on serum cholesterol of albino rats." J Ayub Med Coll Abbottabad. 2005 Apr-Jun;17(2):72-4. (Die Wirkung vonNigellasativa (kalonji) auf das Serum-Cholesterinvon Albino-Ratten.) [Quelle als PDF]
  • Benhaddou-Andaloussi A et al., "The In Vivo Antidiabetic Activity of Nigella sativa Is Mediated through Activation of the AMPK Pathway and Increased Muscle Glut4 Content." Evid Based Complement Alternat Med. 2011;2011:538671. doi: 10.1155/2011/538671. (Die in vivo antidiabetische Aktivität von Nigellasativa wirddurch die Aktivierung desAMPKWegs und den erhöhtenMuskelGlut4Wert vermittelt.) [Quelle als PDF]
  • Hossein BM et al., "The protective effect of Nigella sativa on lung injury of sulfur mustard-exposed Guinea pigs." Exp Lung Res. 2008 May;34(4):183-94. doi: 10.1080/01902140801935082. (Die schützende Wirkung vonNigellasativaaufLungenschädigungen bei SenfgasausgesetztMeerschweinchen.) [Quelle als PDF]
  • El-Beshbishy HA et al., "Amelioration of tamoxifen-induced liver injury in rats by grape seed extract, black seed extract and curcumin." Indian J Exp Biol. 2010 Mar;48(3):280-8. (Verbesserung von Tamoxifen-induzierten Leberschädenbei Ratten durchTraubenkernextrakt,Schwarzkümmelsamen-Extrakt und Curcumin.) [Quelle als PDF]
  • Abdel-Wahhab MA, Aly SE. "Antioxidant property of Nigella sativa (black cumin) and Syzygium aromaticum (clove) in rats during aflatoxicosis." J Appl Toxicol. 2005 May-Jun;25(3):218-23. (Antioxidative Eigenschaftvon Nigellasativa (Schwarzkümmel) und Syzygiumaromaticum(Nelke) in Ratten während derAflatoxikose.) [Quelle als PDF]
  • Chandra S et al., "Therapeutic effects of Nigella sativa on chronic HAART-induced hyperinsulinemia in rats." Can J Physiol Pharmacol. 2009 Apr;87(4):300-9. doi: 10.1139/Y09-014. (Therapeutische Effekte von Nigellasativa auf chronische HAART-induzierte Hyperinsulinämiebei Ratten.) [Quelle als PDF]
  • Elseweidy MM et al., "Effect of some natural products either alone or in combination on gastritis induced in experimental rats." Dig Dis Sci. 2008 Jul;53(7):1774-84. doi: 10.1007/s10620-008-0246-6. (Die Wirkung einigerNaturprodukteentweder alleineoder in Kombination auf induzierteGastritis bei Laborratten.) [Quelle als PDF]
  • Hajhashemi V et al., "Black cumin seed essential oil, as a potent analgesic and antiinflammatory drug." Phytother Res. 2004 Mar;18(3):195-9. (Ätherisches Öl aus Schwarzkümmelalspotentes Analgetikumundentzündungshemmendes Arzneimittel.) [Quelle als PDF]
  • Sayed-Ahmed MM, Nagi MN. "Thymoquinone supplementation prevents the development of gentamicin-induced acute renal toxicity in rats." Clin Exp Pharmacol Physiol. 2007 May-Jun;34(5-6):399-405. (Schwarzkümmelöl als Nahrungsergänzungverhindert die Entwicklung der Toxizität vonGentamicin-induziertem akutem Nierenversagenbei Ratten.) [Quelle als PDF]
  • Ustün K et al., "Radio-protective effects of Nigella sativa oil on oxidative stress in tongue tissue of rats." Oral Dis. 2013 Feb 11. doi: 10.1111/odi.12082. (Schützende Wirkung von NigellasativaÖl auf strahlungsinduzierten oxidativen Stress imZungengewebevon Ratten.) [Quelle als PDF]