Zentrum der Gesundheit
Der Nacktscanner ist ein tiefer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte!
Der Nacktscanner ist ein tiefer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte!

Nacktscanner schaden der Gesundheit

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Bei der Erforschung der Auswirkung von Millimeterstrahlen-Scannern, die an Flughäfen zum Durchleuchten des gesamten Körpers benutzt werden, wurde bekannt, dass die von den Nacktscannern abgegebene Energie die menschliche DNA schädigen kann.

Zwei Technologien sind marktführend

Momentan werden an Flughäfen weltweit am häufigsten zwei Technologien als Nacktscanner eingesetzt. Zum einen wird die Röntgenstrahlen-Technologie verwendet um Nacktbilder von Flugpassagieren zu erhalten, und zum anderen die Millimeterstrahlen-Technologie“, berichtet das Zentrum für Information zum Elektronischen Datenschutz (Electronic Privacy Information Center). Hierbei handelt es sich um eine Non-Profit-Organisation, die vor kurzem die amerikanische Regierung dazu aufgefordert hat, diese elektronischen Nacktscanner zu verbieten.

Gesundheitliche Folgen nicht ausgeschlossen

Bei der Röntgenmethode sei die Strahlenbelastung zwar geringer als beim konventionellen Röntgen, gesundheitliche Folgen können dennoch nicht ausgeschlossen werden.

Die Millimeterstrahlen-Scanner strahlen Terahertzwellen (hochfrequente Energie-Partikel) aus, die das Körpergewebe durchdringen können. Und trotzdem behaupten die Hersteller solcher Scanner, dass diese absolut sicher seien und keinerlei Risiken für die Gesundheit darstellen.

Terahertzwellen der Nacktscanner beeinflussen die DNA

Aber laut einer Studie, die von Boian S. Alexandrov (und Kollegen) am Zentrum für Nichtlineare Studien im Nationalen Labor Los Alamos in Neumexiko durchgeführt wurde, sind diese Terahertzwellen in der Lage, die doppelsträngige DNA zu trennen, und Blasen in den Doppelsträngen zu verursachen, die wiederum Prozesse wie die Genexpression oder die Replikation der DNA maßgeblich beeinträchtigen könnten.

Die Beeinträchtigung der „Genexpression“ oder der „Replikation der DNA“ würde ein erhebliches Risiko für die Gesundheit des Menschen darstellen. Wenn diese Nacktscanner die Terahertzwellen nicht nur passiv auffangen, sondern den Menschen damit aktiv „bombadieren“ stellt sich die Frage, bis zu welchem Grad die Belastung mit Terahertzwellen sicher ist.“, so die TechnologyReview.com.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Sicherheitsüberprüfungen werden vernachlässigt

Bislang wurde die Sicherheit dieser Nacktscanner von keinem unabhängigem Institut überprüft. Es gibt bisher auch keinerlei Untersuchungen, die die Ungefährlichkeit dieser Terahertzwellen nachweisen.

Sogar die FDA hat nie ihre Zustimmung für die Nutzung dieser Scanner erteilt, obwohl sie eindeutig als „medizinische Geräte“ klassifiziert sind.

Wenn Sie selbst ein Gerät, das mit Hilfe von Röntgenstrahlen Bilder erstellt, verkaufen würden, ohne dass es zuvor von der FDA freigegeben wurde, machen Sie sich strafbar. Da drängt sich doch die Frage auf, warum die Hersteller dieser Nacktscanner ungestraft davon kommen, obwohl sie weder auf ihre Sicherheit überprüft, noch von der FDA freigegeben wurden?

Die zitierte Studie aus dem oben genannten Artikel der TechnologyReview ist hier einsehbar.

Darin schlussfolgern die Autoren:

Basierend auf unseren Ergebnissen vertreten wir die Auffassung, dass eine spezifische Belastung durch Terahertzwellen die natürliche Dynamik der DNA empfindlich beeinflussen kann. Dadurch können komplexe molekulare Prozesse, die bei der Genexpression oder der Replikation der DNA beteiligt sind, beeinträchtigt werden.“

Flashmob der Piratenpartei gegen Nacktscanner

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal