Zentrum der Gesundheit
Ozon-Sauerstofftherapie
Ozon-Sauerstofftherapie

Ozon-Sauerstofftherapie

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Bei der Ozon-Sauerstoff-Therapie kommt ein Gemisch aus Sauerstoff und Ozon zum Einsatz. Es kann entweder eingeatmtet, äusserlich bei Hauterkrankungen aufgetragen oder mit der Eigenblut-Therapie kombiniert werden. Letzteres bedeutet, dass Blut abgenommen, mit dem Ozon-Sauerstoff-Gemisch versetzt und dann wieder dem Patienten zurückgegeben wird. Die Ozon-Sauerstoff-Therapie hat zunächst eine antimikrobielle Wirkung, kann also gegen Bakterien, Pilze und Viren eingesetzt werden. Doch kann sie auch begleitend bei vielen anderen Erkrankungen zur Anwendung kommen.

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie

(Zentrum der Gesundheit) – Bei der Ozon-Sauerstoff-Therapie kommt ein Gemisch aus Sauerstoff und Ozon zum Einsatz. Es kann entweder eingeatmtet, äusserlich bei Hauterkrankungen aufgetragen oder mit der Eigenblut-Therapie kombiniert werden. Letzteres bedeutet, dass Blut abgenommen, mit dem Ozon-Sauerstoff-Gemisch versetzt und dann wieder dem Patienten zurückgegeben wird. Die Ozon-Sauerstoff-Therapie hat zunächst eine antimikrobielle Wirkung, kann also gegen Bakterien, Pilze und Viren eingesetzt werden. Doch kann sie auch begleitend bei vielen anderen Erkrankungen zur Anwendung kommen.

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie – Die Einsatzgebiete

Eine besonders intensive Form des Sauerstoffs ist das Ozon. Es kommt als natürlicher Bestandteil der Luft in der Atmosphäre vor, wirkt jedoch konzentriert schädlich, da es ein Atemgift ist. Für die Heilbehandlung wird ein Gemisch aus Sauerstoff und Ozon verwendet. Verschiedene Erkrankungen können positiv beeinflusst werden, da die Ozon- Sauerstofftherapie eine Bakterien, Pilze und Viren abtötende Wirkung besitzt.

So wird sie eingesetzt

Verabreichungsformen:

  • direkt
  • direkt mit Unterdruck
  • als ozonisiertes Wasser
  • Öle zur äusseren Anwendung
  • Blutwäsche bzw. grosse Ozon-Eigenblut-Behandlung
  • kleine Ozon-Eigenblut-Behandlung

Verabreichungsformen:

  • direkt
  • direkt mit Unterdruck
  • als ozonisiertes Wasser
  • Öle zur äusseren Anwendung
  • Blutwäsche bzw. grosse Ozon- Eigenblut- Behandlung
  • kleine Ozon- Eigenblut- Behandlung

Wirkung:

  • Entgiftung der Leber
  • Abbau von Cholesterin
  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • Erleichtert die Sauerstoffabgabe der roten Blutkörperchen
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung und des Sauerstofftransports des Organismus
  • Stärkt das Immunsystem; regt die körpereigene Abwehr an
  • Entzündungshemmend und schmerzlindernd (bei rheumatischen Erkrankungen)
 

Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal