Zentrum der Gesundheit
Nahrungsmittelallergie

Nahrungsmittelallergie

Letzte Änderung:

Theoretisch kann man gegen jeden Stoff sowie Nahrungsmittel allergisch reagieren.

Die häufigsten Nahrungsmittelallergien:

Pollenassoziierte Nahrungsmittelallergien

Primäre NM-Allergien Pollenassoziierte NM-Allergien Hoch-Histaminhaltige Lebensmittel
Ei Apfel Käse
Milch Pfirsich Rohwürste
Getreide Kiwi Rotwein
Soja Nüsse Fisch
Erdnüsse Karotten Sauerkraut
Baumnüsse Sellerie Spinat
Fisch Bananen Tomaten
Krebstiere Melonen Schokolade
  Gewürze Bier, Weisswein, Sekt, Essig

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Histamingehalt von Nahrungsmitteln

Auswahl aus den wichtigsten histaminhaltigen Nahrungsmitteln

Fisch 1. Thunfisch < 0,1-13.000 mg/kg
  2. Sardine 110-1.500 mg/kg
  3. Sardellen 176 mg/kg
Käse (Auswahl) 1. Emmentaler < 0,1-555 mg/kg
  2. Harzer Käse (Quargel) 390 mg/kg
  3. Gouda holländisch 29,5-180 mg/kg
  4. Stilton englisch (Gorgonzola) 158 mg/kg
  5. Tilsiter 50-60 mg/kg
  6. Camembert 35-55 mg/kg
  7. Cheddar 34 mg/kg
Wurst(Auswahl) 1. Osso Collo < 0,1-318 mg/kg
  2. Salami < 0,1-279 mg/kg
  3. Westfälische Schinken 38-159 mg/kg
     
Gemüse 1. Sauerkraut 6-200 mg/kg
  2. Spinat 38 mg/kg
  3. Tomaten (Ketchup) 22 mg/kg
Essig 1. Rotweinessig 4.000 µg/l
Getränke 1. Rotwein 60-3.800 µg/l
  2. Champagner/Sekt 670/15-78 µg/l
  3. Dessertwein 80-400 µg/l
  4. Bier 21-305 µg/l
  5. Weisswein 3-120 µg/l


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal