Zentrum der Gesundheit
Fleisch
Lebensmittel

Fleisch

Viele Lesenswerte und überzeugende Artikel über das Thema Fleisch und zahlreiche Studien, die belegen, dass Fleisch schlecht für die Gesundheit ist.

Autor: Carina Rehberg 26 Juli 2021

Fleisch und Wurst erhöhen Risiko für Depressionen

Wer viel rotes Fleisch und Wurst isst, hat ein erhöhtes Risiko für Depressionen. Natürlich gibt es noch viele weitere Faktoren, die zur Entstehung von Depressionen beitragen können. Eine gesunde fleisch- und wurstarme Ernährung gilt jedoch als wichtige Komponente in der ganzheitlichen Therapie von Depressionen.

Autor: Sybille Müller 28 Feb 2020

Fleisch als Überträger von Corona?

Gleich zu Anfang der Pandemie standen Tiere als mögliche Überträger des Coronavirus SARS-Cov-2 in der Diskussion. Der Markt von Wuhan aber war für andere Länder weit weg - und so kam der Verdacht auf, dass das Virus auch durch importiertes Fleisch oder importierte andere tierische Produkte übertragen werden könnte.

Covid-19
Fleisch
Autor: Carina Rehberg 09 Nov 2019

Fake-News: „Esst ruhig weiter rotes Fleisch!“

Esst ruhig weiter rotes Fleisch, lautete die Schlagzeile im Spiegel, denn Forscher hatten verkündet, dass rotes Fleisch kaum eine Gesundheitsgefahr berge. Man könne daher einfach die gewohnten Fleischmengen weiter verzehren. Wirklich?

Autor: Carina Rehberg 17 Jan 2019

Fünf Möglichkeiten, unbemerkt den Fleischverzehr zu reduzieren

Je weniger Fleisch gegessen wird, umso geringer wären die Umweltbelastung und das Tierleid. Viele Menschen möchten aber nicht weniger Fleisch essen. Wie könnte man den Fleischverzehr dennoch einschränken – völlig unbemerkt?

Autor: Carina Rehberg 15 Mai 2017

Eine Fettleber kann durch Fleisch entstehen

Wer an einer Fettleber leidet, sollte in jedem Fall seine Ernährung überprüfen. Zucker beispielsweise kann zur Fettleber führen, aber auch Fleisch, wie eine Studie feststellte. Eine Fettleber spürt man zunächst nicht. Im Laufe der Zeit können sich dadurch jedoch Leberfunktionsstörungen bis hin zur Leberzirrhose und Leberkrebs entwickeln. Auch ein Diabetes entsteht sehr viel schneller bei Vorliegen einer Fettleber. Besonders Übergewichtige sollten ihrer Leber zuliebe ihren Fleischverzehr deutlich einschränken.

Fleisch
Fettleber
Autor: Carina Rehberg 10 Jan 2017

Fleisch erhöht Todesrisiko nach überstandenem Brustkrebs

Schon lange weiss man, dass Fleisch das Krebsrisiko erhöht – und zwar besonders dann, wenn man viel Fleisch isst und wenn das Fleisch auf bestimmte Weise zubereitet wurde. Geräuchertes und Gegrilltes sowie Wurstprodukte gelten dabei als besonders riskant. Jetzt hat sich herausgestellt, dass derartige Fleischprodukte auch gefährlich für jene sind, die einst Krebs hatten und eigentlich als geheilt galten. So sterben ehemalige Brustkrebspatientinnen früher, wenn sie gerne Fleisch essen, als Frauen, die zwar ebenfalls Brustkrebs hatten, aber Fleisch meiden.

Brustkrebs
Fleisch
Autor: Carina Rehberg 26 Dez 2016

Wurst, Schinken und Salami verschlimmern Asthma und Lungenkrankheiten

Wer als Asthmatiker gerne Schinken, Salami und gepökelte oder anderweitig stark verarbeitete Fleisch- und Wurstprodukte isst, muss sich ab sofort nicht mehr wundern, wenn seine Asthmasymptome einfach nicht besser werden. Die Wurst ist schuld daran. In einer Studie, die im Dezember 2016 im Journal Thorax veröffentlicht wurde, zeigte sich, dass der Verzehr von Wurst und Schinken Asthmasymptome verschlimmern kann – besonders dann, wenn man pro Woche vier oder mehr Portionen Wurst, Schinken oder Ähnliches isst.

Fleisch
Asthma
Autor: Carina Rehberg 14 Nov 2015

Ursache von Nierenkrebs: Fleisch

Fleisch kann die Ursache von Nierenkrebs sein. Ob Fleisch auch Ihr Krebsrisiko steigern kann, hängt von mindestens drei Faktoren ab: Wie viel Fleisch Sie essen, wie Sie das Fleisch zubereiten und wie es um Ihre Erbanlagen bestellt ist.

Autor: Carina Rehberg 29 Mai 2015

Die neun Schein-Argumente der Fleischesser

Für Fleischverzehr gibt es keine überzeugenden Argumente. Ein internationales Forscherteam untersuchte, mit welchen Argumenten Fleischliebhaber ihren Fleischverzehr zu verteidigen suchen. Sie stiessen dabei immer wieder auf dieselben vier Begründungen. Wir stellen diese vier und noch fünf weitere Gründe der Fleischesser vor und zeigen aus einem ganz anderen Blickwinkel: Es gibt keinen Grund für Fleischverzehr.

Fleisch
Autor: Carina Rehberg 24 Marz 2015

Vegetarier leben länger

Wer seinen Fleischkonsum halbiert, verspürt bereits deutliche gesundheitliche Vorteile – zumindest was die Herz-Kreislauf-Gesundheit angeht. Es könnte sich daher schon lohnen, zunächst einmal mit der Hälfte der täglichen Fleisch- und Wurstration zu experimentieren. Schon das soll – Studien zufolge – die Infarkt- und Schlaganfallgefahr deutlich reduzieren.

Fleisch