Zentrum der Gesundheit
Frau mit Haarausfall
Haare

Haarausfall

Hier finden sie viele lesenswerte Artikel über die Gesundheit der Haare, wie kann ich Haarausfall stoppen, warum habe ich Haarausfall.

Autor: Susanne Meier 13 Okt 2011

Haarausfall rückgängig machen

Haarausfall ist heute eine weit verbreitete Erscheinung, die mit Sicherheit mit einer ungesunden Lebensweise einhergeht. Denn eine ungesunde Ernährung führt zwangsläufig zu einer Übersäuerung des Körpers und zu einem Mangel an Mineral- und Nährstoffen. Doch auch unsere Haare brauchen Mineral- und Nährstoffe, damit sie wachsen können. Deshalb können Sie Haarausfall nur rückgängig machen, indem Sie einen Mineral- und Nährstoffmangel vermeiden. Erfahren Sie welche Nährstoffe Ihr Haar braucht und wie Sie Haarausfall stoppen können.

Autor: Carina Rehberg 02 Sept 2011

Finasterid kann Nebenwirkungen haben

Finasterid ist ein Wirkstoff, der in der Schulmedizin bei der gutartigen Prostatavergrösserung und beim sog. erblich bedingten Haarausfall eingesetzt wird. Im Handel ist das Mittel unter ganz verschiedenen Bezeichnungen erhältlich, z. B. Propecia, Proscar und vielen anderen mehr. Seine Nebenwirkungen können die Lebensqualität deutlich beeinträchtigen. Hierzu zählen der Verlust des Sexualtriebs bis hin zur Impotenz, das Wachsen von Männerbrüsten sowie depressive Verstimmungen und sogar anhaltende Depressionen.

Autor: Carina Rehberg 24 Aug 2011

Preiswerte Haarpflege bei Haarausfall

Ein kleiner Spaziergang durch einen der vielen Supermärkte wird Ihnen schnell zeigen, dass es Dutzende beliebter Haarpflegeprodukte zu kaufen gibt. Leider sind aber die meisten Inhaltsstoffe in diesen Produkten giftige Chemikalien, die Ihre Haarfollikel schädigen und in Ihren Blutstrom gelangen, wo sie dann Ihrem Körper zusätzlich schädigen. Giftige Chemikalien verstärken einen schleichenden Haarausfall.

Autor: Zentrum der Gesundheit 22 Aug 2011

Mit Mineralstoffen gegen Haarausfall

Ein Mangel an Mineralstoffen kann – neben vielen weiteren Symptomen – auch zu Haarausfall führen, da die Produktion von Haaren eine große Bandbreite verschiedener Mineralien und Spurenmineralien erfordert. Die Stimulation der Haarfollikel, also die Stellen des Körpers, in denen das Haar produziert wird, ist von spezifischen Nährstoffen abhängig. Hierzu zählen in erster Linie verschiedene Mineralien und Spurenelemente.

Autor: Carina Rehberg 07 Juni 2010

Shampoo gegen Haarausfall selber machen

Wer sein Shampoo selber macht, vermeidet nicht nur eine Menge schädlicher Chemikalien, sondern kann mit den entsprechenden natürlichen Zusätzen ganz gezielt dem Haarausfall vorbeugen und für besseres Haarwachstum und gesunde Kopfhaut sorgen.

Autor: Carina Rehberg 28 Mai 2010

Haarausfall bei Kindern

Haarausfall hat nicht immer etwas mit dem Alter zu tun. Auch Kinder können schon an Haarausfall leiden. Ursachen kann es dafür viele geben. Manchmal ist es einfach nur die Frisur, wenn z. B. stets ein straffer Pferdeschwanz gebunden wird. Vitalstoffmängel kommen ebenfalls in Frage. Es können aber auch Nebenwirkungen von Medikamenten sein, wenn das Kind wegen eines gesundheitlichen Problems in ärztlicher Behandlung ist.

Autor: Carina Rehberg 28 Mai 2010

Ernährung bei Haarausfall

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben. Falsche und nährstoffarme Ernährung ist an der Entstehung von Haarausfall mitbeteiligt. Auch wenn in manchen Fällen die falsche Ernährung nicht der Hauptverursacher von Haarausfall ist, so kann sie aber durchaus Verursacher jener Krankheit oder Fehlfunktion im Organismus sein, die dann letztendlich zu Haarausfall führt.

Autor: Carina Rehberg 28 Mai 2010

Haarausfall und Schüsslersalze

Haarausfall und eine immer dünner werdende Haarpracht sind besorgniserregende Erscheinungen – sowohl für Männer als auch für Frauen. Obwohl es normal ist, jeden Tag einige Haare zu verlieren, ist es doch etwas anderes, wenn das Haar in ganzen Büscheln ausfällt. Da Haarausfall auch von Mineralstoffmangel verursacht oder verstärkt werden kann, ist der Einsatz von Schüssler-Salzen eine gute Möglichkeit, um diese Mineralstoffdefizite auf natürliche Weise wieder auszugleichen.

Autor: Carina Rehberg 05 Dez 2008

Dünnes Haar – Ursachen und Lösungen

Dünner werdendes Haar betrifft viele Menschen. Manchmal liegt dünnes Haar in der Familie. War man hingegen bislang mit einer vollen Haarpracht gesegnet, die mit einem Mal immer dünner zu werden droht, dann hat dies mit den Erbanlagen oft nur am Rande zu tun. Denn dünnes Haar kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Mit ganzheitlichen Massnahmen wird dünnes Haar häufig wieder voll und üppig.

Autor: Carina Rehberg 30 Marz 2007

Diffuser Haarausfall

Diffuser Haarausfall kann mit gezielten Massnahmen behoben werden. Da diffuser Haarausfall in erster Linie ein Indiz für Nähr- und Mineralstoffmangel darstellt ist nach einer gründlichen Entsäuerung die Versorgung mit hochwertigen Nähr- und Mineralstoffen – sowohl äusserlich als auch innerlich – einer der ersten Schritte bei der erfolgreichen Massnahme gegen diffusen Haarausfall.