Zentrum der Gesundheit
Zölliakie
Magen-Darm-Erkrankungen

Zöliakie

Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die dazu führt, dass sich der Körper nach dem Verzehr von Gluten selbst angreift. Eine wichtige Behandlung der Zöliakie ist die streng glutenfreie Diät, aber es ist mehr als nur eine Diät. Es ist auch eine Änderung des eigenen Lebensstils.

Autor: Katharina Herzig, Martin Lang
29 min

Zöliakie: Die gut getarnte Glutenunverträglichkeit

Die Zöliakie ist eine Form der Glutenunverträglichkeit – sie ist nachweisbar, aber dennoch oft schwer zu erkennen. Wie Sie merken, ob Sie an Zöliakie leiden und welche natürlichen Massnahmen dagegen helfen, erfahren Sie hier.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Ballaststoffe in der Schwangerschaft senken das Zöliakie-Risiko

Die Ernährung der Mutter in der Schwangerschaft hat offenbar einen deutlichen Einfluss auf das Zöliakie-Risiko des Kindes. Praktiziert die werdende Mutter beispielsweise eine ballaststoffreiche Ernährung, sinkt das Zöliakie-Risiko ihres Kindes.
Autor: Carina Rehberg
15 min

Sechs Anzeichen für eine Glutenunverträglichkeit

Medizinische Tests scheitern oft genug, wenn es um die Feststellung einer Glutenintoleranz (Glutenunverträglichkeit) geht. Das Ergebnis ist nicht selten negativ, während die Betroffenen weiterhin an einer Fülle von Symptomen leiden und häufig zu psychosomatisch Erkrankten abgestempelt werden. Leiden auch Sie an einer Glutenunverträglichkeit? Vielleicht ohne dass Sie es wissen? Wir stellen sechs weit verbreitete Symptome vor, die häufig mit einer Glutensensitivität einhergehen, aber gar nicht als solche erkannt werden und infolgedessen falsch oder gar nicht behandelt werden.