Zentrum der Gesundheit
endometriose Übersicht
Frauenkrankeiten

Endometriose

Endometriose ist eine Erkrankung, bei der die Zellen, aus denen die Gebärmutterschleimhaut besteht, ausserhalb davon wachsen. Dies kann überall im Körper auftreten, ist jedoch am häufigsten im Beckenbereich zu finden. Erfahren Sie, was Endometriose verursacht und welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten es gibt.

Autor: Carina Rehberg

Diese Schadstoffe fördern eine Endometriose

Bei Frauen, die an Endometriose leiden, kann regelmässig auch eine höhere Belastung mit bestimmten Schadstoffen festgestellt werden – so eine Studie vom Herbst 2021. Eine entsprechende Überprüfung und ggf. eine Ausleitung sollte daher bei einer Endometriosetherapie unbedingt berücksichtigt werden.
Autor: Carina Rehberg

Endometriose: Symptome und Ursachen

Die Ursachen der Endometriose sind offiziell weitgehend unbekannt. In der Naturheilkunde aber geht man von verschiedenen Ursachen aus. Die gute Nachricht ist: Diese Ursachen lassen sich beeinflussen. Wir erklären, wie eine Endometriose entsteht, welche Symptome auftreten können und welche Therapiemöglichkeiten es gibt.
Autor: Sybille Müller

Diese 6 natürlichen Therapiemethoden lindern Ihre Endometriose-Schmerzen

Herkömmliche Therapien stossen bei Endometriose-Schmerzen schnell an ihre Grenzen. Doch es gibt 6 natürliche Therapiemethoden, die Ihre Schmerzen bei Endometriose lindern können.
Autor: Carina Rehberg

Grünteeextrakt bei Endometriose und Myomen

Bei Endometriose und Myomen, zwei häufige Frauenbeschwerden, könnte Grünteeextrakt hilfreich sein. Während bei Endometriose bislang nur Tierstudien vorliegen, zeigte sich die positive Wirkung auf Myome schon in verschiedenen Anwendungsbeobachtungen mit betroffenen Frauen. Dabei führte der Extrakt zu einer Schrumpfung der Myome und einer Besserung der Beschwerden.
Autor: Carina Rehberg

Endometriose: Was Sie tun können

Die Endometriose gilt offiziell als schwer behandelbar. Die Schulmedizin operiert oder verordnet Medikamente. Ganz vergessen wird dabei oft, wie wichtig und wirksam die Naturheilkunde ist. Denn naturheilkundliche und ganzheitliche Massnahmen und Mittel führen bei der Krankheit ohne jede Nebenwirkung häufig zu einer enormen Linderung der Beschwerden.