Zentrum der Gesundheit
Magenbeschwerden
Magen-Darm-Erkrankungen

Magenbeschwerden

Magenbeschwerden sind sehr lästig und können viele Ursachen haben. Wir haben Interessante Artikel zum Thema Magen für Sie zusammengestellt.

Autor: Christian Pfaller 20 Nov 2015

Ptose des Magens – Ursache vieler Beschwerden

Eine Ptose des Magens liegt vor, wenn die Magenwand durch ein häufiges Überessen zu stark gedehnt ist. Dies wiederum kann zur Ursache vieler Gesundheitsstörungen werden.Alle diese Probleme können jedoch auch wieder verschwinden, nämlich dann, wenn man die Ptose des Magens behebt.

Magenbeschwerden
Autor: Carina Rehberg 14 Mai 2015

Helicobacter pylori: Wie Probiotika gegen den Magenkeim helfen können

Magenbeschwerden wie Sodbrennen, Magenschleimhautentzündungen und auch Magengeschwüre nehmen immer mehr überhand. Das Magenbakterium Helicobacter pylori soll an dieser Situation nicht unbeteiligt sein. Die Schulmedizin bekämpft das Helicobacter pylori mit starken Antibiotika. Probiotika werden dabei in manchen Fällen ganz vergessen. Doch sind diese bei der Helicobacter-Therapie – ob schulmedizinisch oder ganzheitlich – aus verschiedenen Gründen unerlässlich.

Magenbeschwerden
Autor: Gert Dorschner 12 Mai 2015

PPI – Der Teufelskreis der Säureblocker

PPI steht für Protonenpumpeninhibitor, zu Deutsch: Protonenpumpenhemmer. Es handelt sich um Säureblocker, die im Magen die Produktion der Magensäure hemmen. Säureblocker werden bei Sodbrennen und Reflux verordnet oder auch als Magenschutz, wenn magenreizende Medikamente genommen werden müssen. Schnell gewöhnt man sich an PPI, denn sie machen in gewisser Weise abhängig – von ihren teilweise bedenklichen Nebenwirkungen ganz zu schweigen. Leber und Nieren können betroffen sein, Vitalstoffmängel stellen sich ein, die Knochen leiden und das ursprüngliche Problem bleibt weiter bestehen.

Autor: Carina Rehberg 26 Jan 2012

Magenbeschwerden natürlich behandeln

Der Schuldige für Magenbeschwerden wie Magenschleimhautentzündungen, Magengeschwüre oder Zwölffingerdarmgeschwüre ist in den Augen der Schulmedizin in den meisten Fällen das Bakterium Helicobacter pylori.

Magenbeschwerden