Zentrum der Gesundheit
Sechs Tipps gegen Mitesser

Sechs Tipps gegen Mitesser

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Mitesser sind unansehnlich und schwierig zu entfernen – selbst dann, wenn teure Kosmetikprodukte zum Einsatz kommen. Zum Glück ist der durchschnittliche Haushalt voll von natürlichen Heilmitteln, die Mitesser zuverlässig entfernen können. Diese sind weitaus günstiger und oft deutlich effektiver als die entsprechenden pharmazeutischen Mittel. Wir stellen Ihnen die sechs besten Hausmittel vor, mit denen Sie Mitesser entfernen können.

Natürliche Mittel, die Mitesser entfernen

Mitesser können zur Herausforderung werden – wenn man nicht weiss, wie man die unansehnlichen Erscheinungen entfernen kann.

Mitesser sind Unebenheiten (oder „Pfropfen“) in der Haut, die durch eine Ansammlung von überschüssigem Fett und Talg in den Hautdrüsen verursacht werden.

Wenn die Fette oxidieren, werden sie dunkler und geben den Mitessern ihre charakteristische Farbe.

Zwar lassen sich Mitesser durch Ausdrücken schnell entleeren, doch dauerhaft entfernen lassen sie sich dadurch nicht.

Sechs natürliche Tipps gegen Mitesser

Wer Mitesser ausdrückt, macht alsbald die unangenehme Erfahrung, dass sie in wenigen Tagen schon wieder da sind. Was also könnte man tun, um Mitesser ein für allemal zu entfernen?

Wir stellen Ihnen sechs natürliche Möglichkeiten vor, mit denen Sie den Mitessern zu Leibe rücken können:

1. Backpulver entfernt Mitesser

Gewöhnliches Backpulver (Natron) ist bei Mitessern mindestens so wirksam wie so manch teures Markenprodukt aus der Drogerie. Wie Sie mit Natron Mitesser entfernen können, ist ganz einfach!

Stellen Sie mit dem Natron eine Paste her:

Dazu wird ein Teelöffel Backpulver mit zwei Teelöffeln destilliertem Wasser vermengt.

Dann wird die Paste auf die betroffene Hautpartie aufgetragen, gründlich einmassiert und abgespült. Dieses Vorgehen entfernt nicht nur abgestorbene oder geschädigte Hautzellen, sondern löst auch den Schmutz und das überschüssige Öl, das Mitesser überhaupt erst verursacht.

Verwenden Sie zur Entfernung der Mitesser jedoch nicht das übliche Backpulver, sondern wirklich nur reines Natron.

2. Zitronensaft entfernt Mitesser

Zitronensaft wird traditionell für eine Reihe von Hautproblemen angewendet, wie zum Beispiel bei Akne, Akne-Narben und eben auch bei Mitessern.

Es gibt hierbei zwei wirksame Arten, wie Zitronensaft zur Entfernung Mitesser angewendet werden kann:

Zunächst können vier Tropfen Zitronensaft mit einem Esslöffel Zucker (für den Peelingeffekt) vermengt und in die betroffenen Stellen einmassiert werden.

Dies hilft bei der Entfernung von Mitessern und verbessert ausserdem das allgemeine Erscheinungsbild Ihrer Haut.

Die zweite Methode zur Entfernung Mitesser ist, die Zitrone mit Bio-Natur-Joghurt, Honig und Salz zu vermengen und wie eine Maske auf die betroffenen Hautpartien aufzutragen. Die Maske bleibt 30 Minuten auf der Haut und wird dann wieder sorgfältig abgenommen.

Auch hier wird Mitessern vorgebeugt, bestehende Mitesser können nach und nach entfernt werden und die Haut wird gleichzeitig mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt.

3. Salzwasser entfernt Mitesser

Obwohl man bei Salzwasser eher an Nasenspülungen bei Erkältungen denkt oder an das Gurgeln bei Halsschmerzen, wirkt es nicht nur gegen Mitesser, sondern auch gegen ganz ordinäre Pickel.

Salzwasser entfernt Mitesser, indem es die Haut vor überschüssigem Öl bewahrt. Wenn Salzwasser täglich angewendet wird, werden Sie bei dauerhafter und konstanter Durchführung dieser Massnahme beobachten können, wie die Zahl Ihrer Mitesser immer kleiner wird.

4. Zahnpasta entfernt Mitesser

Selbst Ihre Zahnpasta kann Sie im Kampf gegen Mitesser unterstützen und diese entfernen.

Reiben Sie einfach die Zahncreme mit einer Zahnbürste (einer anderen als jene, die Sie zum Zähneputzen verwenden) in die betroffene Stelle ein.

Diese Methode entfernt Mitesser auf zwei Arten:

Erstens trocknet die Zahnpasta jegliches überschüssige Öl, das sich möglicherweise auf Ihrer Haut befindet, was enorm bei der Vorbeugung von künftig auftretenden Pickeln jeder Art hilft.

Zweitens wirkt das Einreiben der betroffenen Stellen mit der Zahnbürste ähnlich wie ein Peeling.

Dies ist eine grossartige Methode, vorhandene Mitesser zu entfernen und gleichzeitig Ihre Haut weicher und geschmeidig zu machen.

5. Honig entfernt Mitesser

Honig spendet nicht nur Feuchtigkeit und strafft die Haut, sondern entfernt auch wirkungsvoll Mitesser, wenn er als Maske angewendet wird.

Um eine Maske herzustellen, wird Honig mit Zimtpulver zu einer Paste vermengt.

Diese Maske wird auf die Haut aufgetragen und muss ein paar Stunden einziehen (am besten über Nacht). Ihre Haut wird deutlich sauberer und gesünder sein.

6. Rohes Ei entfernt Mitesser

Notfalls kann sogar ein rohes Ei (oder besser mehrere) bei der Entfernung von Mitessern helfen.

Schlagen Sie ein bis zwei Eiweisse mit einem Teelöffel Honig auf und tragen Sie die Mischung auf die betroffenen Hautpartien auf. Lassen Sie die Ei-Mischung 30 Minuten lang einwirken.

Rohes Ei versorgt Ihre Haut mit wertvollen Nährstoffen und ist zudem tatsächlich ein wirksames Hausmittel für viele Hautprobleme. So werden bei regelmässiger Anwendung nicht nur Ihre Mitesser entfernt, sondern auch so manch andere Hautproblematik.

Denken Sie jedoch auch daran, dass Ihre Haut nur so gesund sein kann, wie sie von innen ernährt wird. Achten Sie daher auf eine gesunde basenüberschüssige und vitalstoffreiche Ernährung aus frischen Zutaten.

Da sich ferner eine schlechte Darmgesundheit in Hautunreinheiten zeigen kann, sollten Sie – insbesondere wenn äusserliche Massnahmen nach einigen Wochen nicht weiter zu helfen scheinen – an eine grundlegende Darmsanierung denken.

Ihr Fernstudium zur Ernährungsberaterin

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können? Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr wissen möchten, dann erfahren Sie hier: mehr zum Fernstudium zur Ernährungsberaterin.

Quellen:



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal