Zentrum der Gesundheit
Infektionskrankheiten
Krankheiten

Infektionskrankheiten

Was Sie bei Infektionskrankheiten wie Grippe, Herpes, Gürtelrose, Candida oder auch Harnwegsinfekten aus Sicht der Naturheilkunde tun können und wie Sie diesen Erkrankungen vorbeugen können.

Weitere Kategorien in diesem Bereich

Autor: Carina Rehberg
4 min

Hausmittel bei Erkältung und Grippe: Holunderbeerensirup selbst gemacht

Bei einer Erkältung oder Grippe lassen sich Holunderbeeren schnell in einen heilenden Sirup verwandeln – einem Hausmittel, das in drei Tagen jedem lästigen Infekt ein Ende bereiten soll.
Autor: Carina Rehberg
14 min

Erkältungstee - Selber machen

Bei Erkältungen gibt es fast nichts Besseres als ein wohltuender Tee. Ideal ist ein Kräutertee, den Sie selbst zusammenstellen - und zwar abhängig von Ihren Beschwerden. Denn bei trockenem Husten braucht es andere Kräuter als bei produktivem Husten, bei Fieber andere als bei fieberfreier Erkältung. Wir stellen daher verschiedene Rezepte für selbstgemachte Kräutertees vor.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Curcumin gegen Tuberkulose

Curcumin steht immer wieder im Mittelpunkt wissenschaftlicher Untersuchungen. Der Wirkstoff aus Curcuma (Kurkuma) – der gelben Wurzel aus dem asiatischen Raum – gilt als hochkarätiges Heilmittel bei vielen Beschwerden. Jetzt zeigte sich, dass Curcumin das Immunsystem selbst bei so schweren Infektionskrankheiten wie der Tuberkulose so gut stärkt, dass die Krankheit überwunden werden kann - insbesondere dann, wenn die verursachenden Bakterien bereits gegen Antibiotika resistent geworden sind.
Autor: Carina Rehberg
3 min

Pilzinfektion als Ursache für Alzheimer?

Bisher kennt man einige Faktoren, die zur Entstehung von Alzheimer führen können. Dazu gehören insbesondere eine ungesunde Ernährung, ein Antioxidantien- und Vitalstoffmangel sowie eine Belastung mit Schwermetallen. Nun entdeckten spanische Forscher Pilzinfektionen im Gehirn von Alzheimerpatienten. Eine Entdeckung, die derzeit viele Fragen zur tatsächlichen Ursache und den daraus folgenden Therapiemöglichkeiten von Alzheimer aufwirft.
Autor: André Krippendorf
15 min

Gürtelrose: Lösungen aus der Naturheilkunde

Gürtelrose beschreibt eine Viruserkrankung, die sich in Unwohlsein, Nervenschmerzen sowie einem juckenden Hautauschlag äussert. Die Ursachen können sowohl psychischer als auch körperlicher Natur sein, sind aber noch lange nicht geklärt.
Autor: Carina Rehberg
4 min

Kokosöl gegen Candida

Kokosöl ist ein wunderbares Heilmittel bei einer Pilzinfektion mit Candida albicans. Zeigt sich der Pilz auf der Haut, kann das Kokosöl äusserlich aufgetragen werden. Bei Scheidenpilz kann das Kokosöl als Intimpflege verwendet werden. Und bei einer Candida Belastung im Darm, nimmt man das Kokosöl einfach in passender Dosierung ein. Naturheilkundige empfehlen diese Vorgehensweise schon lange. Eine Studie hat jetzt die pilzfeindliche Wirkung des Kokosöls im Verdauungssystem auch wissenschaftlich bestätigt.
Autor: Carina Rehberg
12 min

Natürliche Mittel gegen Zecken

Mit den wärmeren Temperaturen sind auch die altbekannten Blutsauger wieder da – die Zecken! Es ist daher extrem wichtig, den Hund und sich selbst vor Zecken zu schützen. Aber wie? Die üblichen Abwehrmittel für Hunde (Pipetten, Spray oder Halsbänder) wirken zwar oft (aber nicht immer) und bringen überdies Nebenwirkungen mit sich.
Autor: Sybille Müller
13 min

Grippe mit 9 natürlichen Massnahmen vorbeugen

Winterzeit ist Grippezeit. Die jährliche Influenzawelle beginnt meist im Januar und dauert drei bis vier Monate. Wie kann man der Grippe vorbeugen? Wie kann man sich davor schützen, an Influenza zu erkranken? Ist die Grippeimpfung tatsächlich die einzige Alternative oder stehen auch andere Wege offen? Sicher ist, dass es sich nur selten lohnt, die eigene Gesundheit dem Zufall zu überlassen. Was Sie konkret unternehmen können, um Ihr Immunsystem zu stärken und einer Grippe mit natürlichen Mitteln vorzubeugen, erfahren Sie bei uns.
Autor: Carina Rehberg
5 min

Kräuter gegen Ihre Erkältung

Gegen viele Beschwerden ist ein Kraut gewachsen. Gegen Erkältungen gleich unzählige. Lernen Sie die wichtigsten Kräuter kennen, die Ihnen dabei helfen werden, die nächste Erkältung schneller zu überstehen und gestärkt aus ihr hervor zu gehen. Erfahren Sie, welche Kräuter bei Schnupfen helfen, welche entzündungshemmend wirken, welche das Halsweh lindern, welche den Husten lösen und welche lästigen Hustenreiz beruhigen. Werden Sie Ihr eigener Heilpflanzenexperte für grippale Infekte!
Autor: Carina Rehberg
2 min

Jeder Tag im Krankenhaus erhöht Infektionsrisiko

Jeder Tag, den ein Patient im Krankenhaus verbringt, erhöht offenbar das Risiko für eine Infektion mit multi-resistenten Bakterien, gegen die Antibiotika nicht mehr wirken. Während der ersten Tage in der Klinik liegt das Risiko einer solchen Infektion noch bei etwa 20 Prozent, nach zehn Tagen beträgt es schon mehr als 35 Prozent. Die Wissenschaftler ermittelten, dass die Gefahr mit jedem Tag des Krankenhausaufenthalts um zirka ein Prozent steigt. Multi-resistente Krankenhauskeime fordern somit jedes Jahr Zehntausende von Todesopfern.