Zentrum der Gesundheit
Morbus Crohn
Morbus Crohn

Morbus Crohn

Letzte Änderung:

Aufgrund der entzündlichen Stellen im gesamten Verdauungsbereich kann bei diesem Krankheitsbild eine entsprechend eingestellte Ernährung zu einer deutlichen Verbesserung der Symptome führen.

Morbus Crohn - eine tiefgreifende Entzündung der Schleimhautzellen

Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Darms und kann den gesamten Verdauungstrakt - von der Mundhöhle bis zum Anus - betreffen. In der Vergangenheit wurde Morbus Crohn leider auch immer häufiger bei Kindern beobachtet.

Die Entzündung reicht durch die Darmwand hindurch, so dass neben den oberflächlichen Schleimhautzellen auch die darunter liegenden Schichten betroffen sind. Dadurch können weite Teile der Darmwand entzündet sein, was zu Verwachsungen, eitrigen Abszessen und Fistelbildungen führen kann. Häufig treten bei Morbus Crohn andauernde, krampfartige Bauchschmerzen mit heftigem Durchfall auf, die meist Beimengungen von Schleim und gelegentlich auch Blut enthalten.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Mögliche Ursachen von Morbus Crohn

Als mögliche Ursachen werden eine ungesunde Ernährung, sowie lang andauernde psychische Belastungen vermutet.

Wie bei allen Darmerkrankungen geht auch dem Morbus Crohn eine Dysbakterie des Darmes voraus. Die aufgenommene Nahrung kann nicht richtig verstoffwechselt und dem Körper dadurch nicht zur Verfügung gestellt werden.

Aufgrund der gestörten Darmflora verweilt die Nahrung zudem zu lange im Darm. Es entstehen Zersetzungsprozesse, die hochgradig giftig sind. Diese Gifte verbreiten sich im ganzen Körper. Der Reiz, den diese Gifte auf die Schleimhäute ausüben, führt immer wieder zu Entzündungen. Durch die häufigen Durchfälle und die gestörte Nährstoffaufnahme entsteht ein enormes Vitalstoffdefizit - Müdigkeit und Energielosigkeit machen sich breit. Empfehlenswert wäre der Aufbau der Darmflora und/oder eine sanfte Darmreinigung.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal